Sie sind hier

Suche Tipps für Kinderzimmergestaltung

Hallo, wir ziehen demnächst in unsere neue Wohnung und nun beschäftige ich mich schon seit geraumer Zeit mit der Kinderzimmergestaltung für unsere kleine Maus Julia (5 Monate). Der Raum hat 20 qm und ist 2,85m hoch (siehe gezeichneter Grundriss). Als Boden haben wir Stabparkett in Nussbaum. Hatte mir auf einer Seite die Schlafecke mit Schrank, Regal und Wickelkommode vorgestellt (Möbel siehe Fotos) und auf der anderen Seite die Spielecke. Nur weiß ich jezt nicht wie ich 1. die Möbel stellen soll und 2. wie ich die Wände gestalten soll. Schalf- und Spielbereich hätte ich gerne farblich getrennt. Was mir auch gut gefällt ist die Farbkombi rosa und grün (pastell) aber wie wirkt das bei den hohen Wänden am besten? Habt Ihr vielleicht Tipps und Anregungen für micht? Lieben Dank im Voraus. Grüße Cassandra
Bild des Benutzers cassandra
09.09.2008

Kommentare (2)

Nicole
Dienstag, September 9, 2008 - 13:56

bei einem hohen raum bietet es sich natürlich an entweder die decke zu streichen oder was auch sehr schön ist, die wände waagerecht zu unterteilen und dadurch den raum etwas niedriger wirken zu lassen. ich würde den spielbereich durch einen teppich und kissen eingrenzen und möglicherweise da noch einen sticker an die wand kleben oder mit schmetterlingen bemalen. ich habe dir zur collage eine liste kinderzimmer cassandra angelegt, die du dir kopieren und dann bearbeiten kannst (produkte löschen oder hinzufügen).
http://www.solebich.de/moebelkatalog/listen/
(einfach im suchfeld den namen der liste eingeben)
wand mit selbst gemalten schmetterlingen: http://www.solebich.de/wohnungsbilder/einzelansicht/3126/3525/single/

Rancho
Donnerstag, September 11, 2008 - 14:58

Hallo Cassandra, der Idee von Nicole kann ich mich nur anschliessen. Hatte damals ebenfalls (unten die dunklere, oben weiss) die waagerechte Unterteilung. Als Hoehenpunkt hatte ich die Liegeflaeche der Wickelauflage (Blickhoehe des Kindes) gewaehlt, habe da noch einmal ein Art Borte gedruckt, bereits vorhandene Farben genutzt. Was ich auch sehr schoen fand, konnte es allerdings nicht mehr umsetzen, eine Holzleiste, vielleicht nur an der \"Wickelwand\" mit kleinen (Kindermotive gibts) Kleiderhaken fuer Schlafsack und anderes (nur 2-4). Man koennte auch kleinere Bilder drauf stellen. Mittlerweile gibt es wunderschoene \"Aufkleber\", die man auch immer wieder abnehmen kann, ein Baum mit Schmetterlingen usw. Oder Du legst selbst Hand an!, aber nicht rundherum. Kinderzimmer sind eine Oase der Phantasiewelt, die Du immer wieder aenderst (anpassen ans Alter oder bestimmte Vorlieben der Knirpse). Ich wuensche jedenfalls viel Spass! Gruss Rancho

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.