Entdecke hier:

Die schönsten Esszimmerstühle: Freischwinger von Mies van der Rohe, Marcel Breuer, Verner Panton u.v.m.

Esszimmerstühle: Mitglied oceanside gruppiert die schönen Freischwinger von Tecta um ihren Esstisch.
Esszimmerstühle: Diesen schönen Stuhl aus der MR-Freischwinger-Serie von Mies van der Rohe gibt es bei Smow für 916 Euro: http://www.solebich.de/shopping/node/13583
Esszimmerstühle: Der Freischwinger S 33 von Mart Stam bei Mitglied philuko.
Esszimmerstühle: Bevor bei Mitglied neue Esszimmerstühle eingezogen sind, stand dort der Freischwinger von Marcel Breuer.
Esszimmerstühle: Die Freischwinger bei Mitglied Benni erinnern an die Designs von Marcel Breuer.
Esszimmerstühle: Thonet stellt den Designklassiker von Marcel Breuer her. Bei Smow ist dieser tolle Freischwinger für 544 Euro erhältlich: http://www.solebich.de/shopping/node/13846
Esszimmerstühle: Freischwinger von Marcel Breuer bei Mitglied ankasu.
Esszimmerstühle: Der elegante Freischwinger mit Wiener Geflecht steht bei Mitglied philuko.
Esszimmerstühle: Dieser ausgefallene Freischwinger Myto in Gelbgrün ist von Konstantin Grcic. Bei Connox für 232 Euro: http://www.solebich.de/shopping/node/21902
Esszimmerstühle: Mitglied chomsky11 macht es sich auf dem S-Chair von Tom Dixon gemütlich.
Esszimmerstühle: Der Esszimmerstuhl von Mitglied oskarundolivia erinnert an die Freischwinger von Tecta.
Esszimmerstühle: Der schöne Freischwinger von Tecta ist bei Smow für 624 Euro erhältlich: http://www.solebich.de/shopping/node/13869
Esszimmerstühle: Der Essplatz von Mitglied Nice.
Esszimmerstühle: Besonders komfortabel sind die gepolsterten Freischwinger bei Mitglied Räumende Fee.
Esszimmerstühle: Die gepolsterten Freischwinger in Rot bei Mitglied HelgaMicha sind von Arper.
Esszimmerstühle: Gemütliche Freischwinger bei Mitglied x-ninni-x.
Esszimmerstühle: Zeitlos ist dieser Freischwinger von Mart Stam. Für 261 Euro bei Smow: http://www.solebich.de/shopping/node/13837
Esszimmerstühle: Die klassischen Stahlrohr-Freischwinger von Mart Stam am Esstisch von Mitglied cathinca werden von Thonet hergestellt.
Esszimmerstühle: Bei Mitglied scharze.katze zieht ein orangefarbener Panton Chair alle Blicke auf sich.
Esszimmerstühle: Auch Mitglied Ich-Natalie gruppiert den weißen Panton Chair um ihren Esszimmertisch.
Esszimmerstühle: Den Designklassiker von Verner Panton gibt es bei Ikarus für 206 Euro: http://www.solebich.de/shopping/node/28538
Esszimmerstühle: Auch bei Mitglied mammamia hat der Panton Chair einen Ehrenplatz am Esstisch bekommen.
Esszimmerstühle: Der gemütliche Essplatz von Mitglied Hamburg.
Esszimmerstühle: Auch Mitglied MATIAMOU setzt auf die Bequemlichkeit des Panton Chair.
Esszimmerstühle: Bei Mitglied littleluzie.
Esszimmerstühle: Die modernen Freischwinger Panton Chair und Casalino bei Mitglied philuko.
Esszimmerstühle: Der Casalino in Weiß bei Mitglied soisses mit Armlehnen.
Esszimmerstühle: Und hier in Rot der Casalino ohne Armlehnen.
Esszimmerstühle: Der schwungvolle Freischwinger Casalino ist bei Connox für 245 Euro erhältlich: http://www.solebich.de/shopping/node/21447
Esszimmerstühle: Bei Mitglied doudou.

Eure Esszimmerbilder haben einen neuen Möbel-Liebling zu Tage gebracht: den Freischwinger. Mal aus Stahlrohr oder aus Kunststoff, mit Wiener Geflecht oder einem Bezug aus Leder gehört er wohl zu den beliebtesten Esszimmerstühlen in der Community.

Und obwohl die Modelle ganz unterschiedlich sind, haben sie doch alle gemeinsam, was bei Esszimmerstühlen für uns das Wichtigste ist: neben dem ansprechenden Design, müssen Esszimmerstühle vor allem bequem sein, da man doch gerne mal einige Stunden auf ihnen verbringt. Diesem Anspruch wird der Freischwinger leicht gerecht, da er sanft federnd nachgibt.

Wer hat also diese bequeme und bahnbrechende Erfindung gemacht, die uns die Wahl der Esszimmerstühle so erleichtert hat?

Berühmte Freischwinger und ihre Erfinder

Wie so viele Erfindungen hat auch der Freischwinger eine Vorgeschichte, was den Streit um seine Urheberschaft angeht. Die Idee zu einem Stuhl ohne Hinterbeine hat aber schließlich nachweislich der niederländische Architekt Mart Stam als Erster gehabt. Sein so genannter „Kragstuhl“ war aber starr und unelastisch, und deshalb noch kein Freischwinger, wie wir ihn heute lieben. Ludwig Mies van der Rohes „MR10“ gilt hingegen heute als der erste echte Freischwinger, der leicht federnd nachgab. Weiterentwickelt hat dann Marcel Breuer diesen Stuhl, vor allem in Sachen Elastizität und Bequemlichkeit.

Viele Freischwinger Modelle von Mart Stam, Marcel Breuer und Mies van der Rohe werden heute von Thonet produziert. Mart Stams Entwürfe finden wir dort in zahlreichen Farben und Varianten, wie zum Beispiel auch in einer Kindervariante. Der Designklassiker „MR10“ von Mies van der Rohe finden wir im Angebot von Knoll International.

Die Erfolgsgeschichte der freischwingenden Designerstühle findet hier aber noch lange kein Ende, sondern gibt es viele Neuinterpretationen von den Stühlen ohne Hinterbeine, die in Sachen Wohndesign zahlreiche Auszeichnungen erhalten haben. Nicht fehlen darf hier der Designer Konstantin Grcic mit seinem Stuhl „Myto“. Für diesen innovativen Freischwinger wurde Grcic unter anderem mit dem interior innovation award 2009 ausgezeichnet.

Freischwingende Esszimmerstühle in der Community

In der Community kann man einige Klassiker dieser freischwingenden Esszimmerstühle, sowie so manche „Neuauflage“ entdecken.


Dabei besteht der Rahmen dieser bequemen Stühle meist aus einem einzigen gebogenen Stahlrohr, während ihr Design und auch die Materialien der Sitzflächen variieren. Ankasu und minusch sind stolze Besitzer der echten Freischwinger von Marcel Breuer. Philukos und Bennis Stühle erinnern stark an Breuers Designs mit Wiener Geflecht als Sitzfläche. Bei littleluzie finden wir freischwingende Esszimmerstühle mit Lederbezügen, bei cathinca mit Auflagen aus Holz. Oceanside gruppiert um ihren Esstisch die tollen Freischwinger mit Kunststoffgeflecht von Tecta. Bei chomsky11 finden wir den „S-Chair“ von Tom Dixon für Cappelini. Noch bequemer sind die Esszimmerstühle, wie bei Räumende Fee und HelgaMicha mit Polsterung.

Unter den freischwingenden Esszimmerstühlen ist außerdem der „Panton Chair“ von Verner Panton ein Liebling der Community. Bei CaRaJo, littleluzie, MATIAMOU, okarundolivia, Hamburg und Ich-Natalie gruppiert er sich in Weiß um den Esstisch. Bei schwarze.katze finden wir ein schönes Exemplar dieser Esszimmerstühle in knalligem Orange.

Wer von diesen zeitlos schönen Esszimmerstühlen nicht genug bekommen kann, findet in unserem Shopping-Bereich Freischwinger von klassischen Exemplaren, wie dem Thonet „S 32“ bis hin zu modernen Modellen, wie „Myto“ von Konstantin Grcic.

m.luise
04.05.2012
1 1 2

Kommentare (1)

PaigeMUC12.15 - 11.11.2014

Und dann gibt's da noch die zugebenermaßen sehr schönen Kragstühle B25 mit einem Kunststoffgeflecht. Ich habe 5 dieser Kragstühle, die jetzt (5 Jahre nach dem Kauf) leider alle in der Sitzfläche gerissen ist. Dürfte bei einem Stuhl dieser Preisklasse (ca. 600 Euro pro Stuhl) eigentlich nicht passieren. Leider ist Tecta hier nicht kulant und behauptet, dass der Schaden auf Manipulation zurückzuführen sei. Sie bieten eine kostenpflichtige Neuflechtung an, was ich eine Frechheit finde.
Diese Firma kann man leider nicht weiter empfehlen.
Gruß
Paige