Sie sind hier

DIY Shabby Chic Schlüsselbrett

Wir hätten gerne Shabby Chic Möbel fürs Wohnzimmer (Regal/Schrank oder Sideboard für Anlage, PC,...).

Leider habe ich bis jetzt nichts passendes gefunden und wenn wars viel zu teuer!!!

Also werde ich in nächster Zeit selber ''neue'' Shabby Chic Möbel bauen. Dann fängt die Geschichte der alten Möbel halt bei uns an ;o).

Vorher wollte ich aber testen, wie so etwas funktioniert und wirkt.
Habe alles mit Resten gemacht die ich in Wohnung und Keller gefunden habe.

Hier ein kleines Bild-Tutorial als Anregung zum nachmachen (falls es überhaupt einen interessiert ^^)

Liebe Grüße und Guten rutsch euer Jan

Werkzeugliste:
Pendelhubsäge oder Handsäge
Schleifpapier
Pinsel
Hammer
altes Glas
Seitenschneider

Materialliste:
Holzleiste
Lack/Lasur in weiß und X
Wasser
Nägel

Bild des Benutzers Steini82
30.12.2009

Kommentare (9)

Steini82
Mittwoch, Dezember 30, 2009 - 03:57

kurz und knapp

Steini82
Mittwoch, Dezember 30, 2009 - 04:00

Die Oberfläche

Steini82
Mittwoch, Dezember 30, 2009 - 04:04

Von Glanz zu Rost

Steini82
Mittwoch, Dezember 30, 2009 - 04:06

Noch nicht ganz fertig... warte noch auf MEHR Rost ^^

B--B51
Mittwoch, Dezember 30, 2009 - 08:16

ich finde das Brett sieht richtig gut aus. Wir haben im Zwischenflur einen alten Schrank (Feuerwehrschrank) Ob ich den so behandle?? Glaube das ist ein Tannenschrank. Wie oft hast du den Weisslack gestrichen? Es kommt so ein bischen grau raus?? Gefällt mir - liegt das am Holz??
LG !

aktenhumme
Mittwoch, Dezember 30, 2009 - 13:45

Hey Wink

Neu Projekte, ja! :- )

Shabby Chic, hätte ich gar nicht so gedacht.

Schau doch mal in Möbelläden mit 2. Hand-Teilen und dazu die hellen und romantischen Möbel von Ikea vielleicht!? Dann noch hübscher und alter Kleinkram ... vom Flohmarkt....und fertig ;))

Wichtig sind auch schöne Wohntextilien, da gibts aber momentan sehr viel im Handel...

Grüße und einen GUTEN RUTSCH ;))
aktenhumme

tinka.
Mittwoch, Dezember 30, 2009 - 18:17

hallo, na das sieht doch schon ganz gut aus mit dem brettchen! shabby chic muss gar nicht so teuer sein: einfach auf flohmärkten und haushaltsauflösungen nach geeigneten stücken suchen und diese dann selber behandeln-- so wie du das auch mit dem brett gemacht hast.
liebe grüße und nen guten rutsch! und wie aktenhumme schon geschrieben hast der kleinkram ist auch ganz wichtig!

miraculusa
Mittwoch, Dezember 30, 2009 - 18:58

sieht toll aus...der schlüselanhänger auch Wink und übrigens: es interessiert...

Mafiagirl1
Donnerstag, Januar 7, 2010 - 17:55

Aha...Interessant

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.