Sie sind hier

DIY- Raumtrenner

Der Ein oder Andere von euch hat sicherlich in seiner Kindheit kleine Männchen aus Pfeifenreinigern gebaut.
Beim stöbern im Netz bin ich über folgende Idee gestolpert mit der Pfeifenreiniger ein richtiges Revival erleben könnten.Alles was man dazu braucht sind Pfeifenreiniger (freie Farbwahl- obwohl ich das Weiß im Beispiel als sehr elegant empfinde) und eine Schere.Um die Blütenblätter herzustellen nehmt ihr einen Pfeifenreiniger und knickt ihn einmal in der Mitte. Die Beiden Enden verdreht ihr ein bis zwei Zentimeter über den Enden miteinander. Dann wird das Blütenblatt in Form gedrückt. Es sieht in diesem Stadium wie ein Fisch aus.Für den Blütenkelch schneidet ihr einen Pfeifenreiniger in der Mitte durch und formt daraus einen Ring, Die Enden wickelt ihr dabei mit um den Ring.Um die Karoform herzustellen, die nachher die verschiedenen Blumen miteinander verbinden wird, nehmt ihr einen Pfeifenreiniger und  verbiegt in rechwinklig in regelmäßigen Abständen. Die Enden werden dann wie bei den Blütenblättern miteinander verdreht, dabei wieder ein bis zwei Zentimeter freilassen.Die Blütenblätter (5 Stück an der Zahl) werden nun um den Ring (Blütenkelch) angeordnet und mit diesem verbunden. Dafür werden die freien Enden genutzt.Zwischen die einzelnen Blumen werden die Karos als Verbindungselement gesetzt. Um diese zu befestigen nutzt ihr sowohl die offenen Enden vom Karo, wie auch Verbindungsstücke -ein bis zwei Zentimeter lange Stücke von einem Pfeifenreiniger).Der Blütenvorhang ist unendlich erweiterbar und infolgedessen für jeden noch so kleinen oder groflen Raum geeignet. Ganz zum Schluss noch Ringe aus Pfeifenreinigern zum Aufhängen anbringen und dann seid ihr auch schon fertig.
Die Idee hab ich von www.designsponge.com, die Fotos sind auch der Seite entnommen. -------------------------------------------------------------------------------
Anzeige
Mehr Wohnideen für dein Zuhause findest du auf torquato.de!

Stichwörter

Bild des Benutzers tinka.
30.12.2009

Kommentare (2)

miraculusa
Mittwoch, Dezember 30, 2009 - 19:02

das sieht ja toll aus...richtig edel. zu dieser jahreszeit passt\'s perfekt. für mich ist das ein projekt für den frühling, in lindgrün oder pink...

soisses
Donnerstag, Dezember 31, 2009 - 12:49

das ist ne wirklich hübsche idee. mich erinnern die blumen an meine algue, die ich am fenster hängen habe. nur ist diese variante um einiges günstiger Wink

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.