Sie sind hier

Das stille Örtchen

Warum werden Toiletten oftmals so stiefmütterlich behandelt und nicht in ein schönes Wohndesign mit eingebunden? Auch wenn meist nicht viel Platz in einer Toilette ist und man ja auch nicht so viel an den sanitären Einbauten verändern kann, hat man trotzdem Möglichkeiten sich einen ganz individuellen Bereich zu schaffen.

 

Wie wäre es mit etwas Dekoration oder einfach mal einem farbfrohen Anstrich? Dann wirkt das Örtchen auch gleich viel ansprechender. Diese „Outdoor-Toilette“ befindet sich in meiner eigenen Wohnung. Da es als Bodenbelag nur einen hässlichen Linoleumboden gab, habe ich darüber einfach eine Folie ausgelegt und mit Klebeband fixiert, damit sie nicht verrutscht. Darauf habe ich kleine Steinchen verteilt und als Bodenplatten Kacheln aus dem Baumarkt verwendet. Unter diese sollte man allerdings Antirutschmatten legen, damit sie auch an ihrem Platz bleiben.

 

Wer sich Sorgen um die Reinigung macht: Wenn man vor das Staubsaugerrohr einfach provisorisch ein kleines Sieb befestigt (habe da das Auffangsieb aus dem Waschbecken genommen) und mit Klebeband fixiert, kann man problemlos saugen, ohne die Steine einzusaugen. Bei anders artiger Verschmutzung ist es angebracht einfach ab und zu die Steine auszutauschen. Ein Sack Steine kostet im Baumarkt etwa 3 Euro und ich habe 2 Säcke für die Toilette benötigt. Für die Kacheln habe ich jeweils 1 Euro bezahlt.

Bild des Benutzers katchymoto
28.02.2008

Kommentare (3)

anni73
Donnerstag, Februar 28, 2008 - 12:36

Hallo Katchymoto,

coole Idee - hat wirklich was!
Ich stelle es mir nur schwer mit dem Säubern vor. Beim Staubsaugen saugst Du wahrscheinlich die kleinsten Steine mit weg und wischen geht gar nicht. Aber im Bad fallen immer Haare und Hände tropfen, Haarspray sprüht auf den Boden, die Seife fällt mal runter etc.
Wie handhabst du das ?
liebe Grüße aus Berlin von Andrea

katchymoto
Donnerstag, Februar 28, 2008 - 12:46

Habe gerade noch das mit der Reinigung nachgetragen....
Also, da es nur die Toilette ist und nicht das Badezimmer, geht das mit der Reinigung recht gut. Es kommt natürlich mal vor, dass der Boden etwas nass durch Wasser aus dem Waschbecken wird, das ist jedoch nicht ganz so schlimm. Denke mal, für unordendliche und chaotische Menschen ist eine solche Gestaltung nicht zu empfehlen, da man schon mit Sorgfalt damit umgehen muss. Bei mir werden in der Wohnung z.B keine Straßenschuhe getragen - das erspart sehr viel Putzarbeit....!! Smile

-Sanne-
Freitag, August 3, 2012 - 09:08

Da mein Mann ein absoluter Fussballfan ist haben wir in unserem Gäste-WC fast alle seiner Fanatiker untergebracht. Natürlich bekam der Boden Belag einen Kunstrasen ( wird regelmäßig ausgetauscht) der wiederum mit den Linien eines Fußballfeldes in Form von Kreide dargestellt wird.
LG Sanne

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.