Sie sind hier

Wanddeko für die Küche: Kräuterbilder

Wanddeko in der Küche: Kräuter als Scherenschnitte

Bild: Anonymous

Wanddeko in der Küche

Bild: Anonymous

Wanddeko in der Küche

Bild: Anonymous
Bild: Anonymous
Bild: Anonymous
Bild: Anonymous
Bild: Anonymous
Bild: Anonymous
Bild: Anonymous
Bild: Anonymous

Unsere Küche ist unser kleines Stiefkind. Sie ist nicht besonders ansehnlich. Um sie ein bisschen schöner zu machen, muss man sich besonders anstrengen... Schon mit kleinen Mitteln lässt sich eine Veränderung zaubern.

Eine schöne Wanddeko zum Beispiel kann Wunder wirken. In der Küche haben wir uns auf die Farben Grau, Schwarz und Rot festgelegt (mit kleinen Unterbrechungen, z.B. bei den Kinderbildern, die an die Wand gepinnt sind....). In Rot habe ich kürzlich ein Notizbrett an die Wand gehängt, das mir aufzeigt, was beim nächsten Einkauf nicht vergessen werden darf. Außerdem hängen ein paar Teller als Schmuck an der Wand und versüßen uns das Kochen.

 

Eine weitere Wanddeko ist jetzt hinzugekommen – Hintergrundfarbe ist Schwarz, um im „Schema“ zu bleiben.... Ich bin ein großer Fan von Scherenschnitten. Scherenschnitte sind aber nicht nur beschränkt auf Köpfe oder Märchenbilder. Auch Pflanzensilhouetten machen sich super aus Papier. Für die Küche sind Kräuter wie geschaffen und so habe ich mich an Oregano, Basilikum, Rosmarin und Petersilie versucht. 

 

Für die Wanddeko Küche benötigst du:

Kräuterbilder als Vorlage (z.B. aus dem Internet oder aus Kochbüchern)

Magazinpapier

feine Schere

Cutter

schwarzen Fotokarton

Uhu

Tesa

 

So funktioniert die Wanddeko für die Küche:

Den Fotokarton auf die benötigte Größe schneiden. Ich habe mich am Maß eine Postkarte orientiert (DIN A6) – oder man kauft  sich einfach fertige Blanko-Postkarten. Im Internet habe ich nach Kräuterbildern Ausschau gehalten und mir die gewünschten zusammengestellt. Die Kräuterfotos im Grafikprogramm auf das benötigte Maß verkleindern oder vergrößern und ausdrucken. Sie sind die Schablone für den Scherenschnitt. 

 

Ein Kräuterbild zur Hand nehmen und auf ein Stück Magazinpapier legen (etwas festerers eignet sich besser) und mit Tesa fixieren. Innenliegende feine Teile mit dem Cutter, die Silhouette mit der Schere ausschneiden. Mit allen weiteren Motiven ebenso verfahren.

 

Die Motive anschließen ggfs. mit einem dicken Buch beschweren um sie zu glätten. Dann mit Uhu oder Sprühkleber auf den Fotokarton aufkleben. 

 

Fertig ist die Küchendeko!

 

Hübsch platziert, ob an der Wand, mit oder ohne Rahmen oder einfach nur auf das Regalbrett gestellt – die Kräuter sind ein echter Eyecatcher. Da kocht es sich gleich viel schöner ;-) In diesem Sinne gibt’s heute mal wieder Kräuternudeln!

 

 

Bild des Benutzers philuko
In 8x | 0x | 13x | 7782x
28.04.2011

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.