Sie sind hier

Tipps & Tricks für kleine Badezimmer

Kleine Badezimmer: Selbstgebauter Waschtisch von ankahh

Bild: Anonymous

Kleine Badezimmer: Papierballons für gute Laune (Bild: MiMa9308)

Bild: Anonymous

Kleine Badezimmer: Klemmregal bei PetraJ

Bild: Anonymous

Kleine Badezimmer: Stilmix-Badezimmer von millie82

Bild: Anonymous

Kleine Badezimmer: Witzige Lösung für das Toilettenpapier (Bild: noonja)

Bild: Anonymous

Kleine Badezimmer: Schmaler Schlauch ganz schick (Bild: mamadiloui)

Bild: Anonymous

Kleine Badezimmer: Dekoidee an der Decke - ein Fischernetz bei lilcrazy

Bild: Anonymous

Es geht weiter - mit dem Rundgang durch die kleinen Räume. Von Natur aus klein, ist meistens das Badezimmer. Ehrlich gesagt empfinde ich das persönlich nicht als störend, alle Badeoasen-Fanatiker werden mir allerdings widersprechen. Diese beglückwünsche ich zu ihrem großen Badezimmer. All denen, die mit einem kleinen Badezimmer gesegnet (oder verflucht) sind, lege ich ein paar Tipps ans Herz. Und eine schmale Bildergalerie: Das Badezimmer - ob groß oder klein - scheint kein Liebling zu sein, den ihr gerne vorzeigt ...

Kleine Badezimmer: Großzügigkeit dank Licht und klarer Linien

Grundsätzlicher Rat (wenn denn möglich und beeinflussbar): kleine Badezimmer nicht noch unterteilen. Komplett durchgeflieste Badezimmer mit einer ebenerdig offenen Dusche bringen Großzügigkeit. Am besten den natürlichen Linien des Raumes folgen und keine Hürden durch querstehende Badmöbel aufbauen. Luft und Leichtigkeit wollen wir im kleinen Badezimmer! Das lässt sich übrigens auch sehr gut durch das Licht regulieren. Glücklich, wer ein Tageslichtbad hat. Alle anderen: Bitte für ausreichend Licht sorgen. Vielleicht keine grellen Fluter, sonst fühlt man sich im Badezimmer auch nicht wohl, aber eine stimmige indirekte Ganzraumbeleuchtung wäre perfekt. Glasflächen und klappbare Spiegel verleihen ebenfalls optisch mehr Weite und lassen kleine Badezimmer großzügiger erscheinen.

Kleine Badezimmer: Stichwort Stauraum

Ein wundes Wort in kleinen Badezimmer-Ohren. Denn: Große Schränke nehmen Platz weg oder passen erst gar nicht. Doch woher nehmen, wenn nicht stehlen ;-) Nischen bieten sich natürlich im kleinen Badezimmer wunderbar für Handtücher und Accessoires an. Praktische Klemmregale wie bei PetraJ zum Beispiel. Übrigens: Hängende Badmöbel in hellem Holz haben noch ein weiteres Plus: Sie geben dem Raum zusätzlich Helligkeit. Hängende badmöbel sind auch ein guter Trick - oder, wenn auch das nicht passt, passen vielleicht ein paar hängende Dekoelemente wie die Papierballons bei MiMa9308. Die sorgen zumindest für gute Laune im kleinen Badezimmer! Und um nochmals auf den Stauraum zu kommen: Unter dem Waschtisch kann man sich individuelle Stauraumlösungen vom Tischler anfertigen lassen - oder es sogar selbst in die Hand nehmen. missmerle hat ihr Waschschräncken sogar noch mir einem schicken selbstgenähten Vorhang verziert.

Kleine Badezimmer: Farbe und hochwertige Materialien

Wenn schon kein Platz, dann zumindest Qualität und einheitliche Farben. Gleiche Farben oder Farbfamilien für Wand- und Bodengestaltung stehen dem kleinen Badezimmer gut zu Gesicht. Auch große Fliesenmuster vergrößern den Raum optisch. Ein wenig Luxus in Form von hochwertigen Materialien geben dem kleinen Badezimmer eine Wohlfühlkomponente und werten den Winz-Raum zumindest äußerlich auf. Dann kommt das Wohlfühlen fast von alleine - und wer weiß, vielleicht wird das Badezimmer sogar bald zum Liebling in der Wohnung (und in der Community) ...

Bild des Benutzers goldmarie
In 13x | 0x | 12x | 9958x
30.04.2012

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.