Sie sind hier

Textilien und Accessoires - die Tupfer im Schlafzimmer

Bild: Jasna
Bild: jomama
Bild: Liseleje
Bild: avardi
Bild: albru

domestic kombiniert verschiedene Muster als Bettwäsche und Kissen zu einem schönen Ganzen

Bild: Anonymous

Eine zarte Tagesdecke aus Spitze schmückt das Bett von loppan

Bild: Anonymous

Hochstapler: Mone setzt auf jede Menge Kissen im Schlafzimmer

Bild: Anonymous

Bei THEAJOSEFINE wird es kuschelig - mit einer Tagesdecke und Fell-Kissen

Bild: Anonymous

Bodenlange Vorhänge und ein Fell vor dem Bett sind die Gemütlichkeits-Faktoren bei goldmarie

Bild: Anonymous

konsti hat sich für einen cremeweißen plissierten Überwurf fürs Bett entschieden

Bild: Anonymous

_frida_ liebt es flauschig im Schlafzimmer - mit einem Teppich im Raum

Bild: Anonymous

Eine bunte Kissen-Parade schmückt das Schlafzimmer von isabelle_m

Bild: Anonymous

Weiße Vorhänge am Bettende regulieren das Licht im Schlafzimmer von zuckerli

Bild: Anonymous

Bei Palomini geht es rosig zu im Schlafzimmer: mit vielen geblümten Kissen auf dem Bett

Bild: Anonymous

Es sind die Kleinigkeiten, die das Leben schöner machen - und auch das Schlafzimmer. Kissen, Bettwäsche, Tagesdecken, Vorhänge und Teppiche. Sie alle bergen ein Gefühl der Gemütlichkeit in sich. Sie machen das Schlafzimmer wohnlich und liebenswert - zu einem Raum des Sich-Rückwärts-aufs-Bett-Fallen-Lassens oder des Barfuss-über-den-Boden-Tippelns. Mit schönen Wohnaccessoires wird das Schlafzimmer zum Wohlfühlplatz.

Kissen und Bettwäsche

Kuschelige Kissen und ebensolche Bettwäsche bringen wohlige Wärme ins Bett - und sind nicht nur ein Fall für das Sofa. Im Schlafzimmer darf ruhig hoch gestapelt werden: mit Mustern, mit Streifen, Pünktchen, Ornamenten oder als Patchwork aus verschiedenen Stoffen. Einzeln oder im Verbund, in schlichtem Weiß oder als Mustermix - erlaubt ist, was gefällt. Schöne Kissen und Bettwäsche gibt es zum Beispiel bei H&M Home, Vossberg oder Gudrun Sjöden, tolle Stoffe für Selber-Näher unter anderem mit den Designs von Amy Butler und Heather Bailey finden sich bei Twins' Garden.

Tagesdecken

Für diejenigen, die ihre Bettwäsche eher verbergen möchten oder für Ordnungsmuffel, bietet sich eine Tagesdecke an. Ein solcher Überwurf macht ruckizucki einen aufgeräumten Eindruck. Unter ihm verschwinden unruhige Muster oder Bettwäsche, die nicht aus einem Guss ist. Das Schlafzimmer sieht immer gepflegt und ordentlich aus - und eine Tagesdecke verhindert auch ganz diskret den direkten Kontakt zwischen Staubflöckchen und Bettwäsche. Zart und romantisch wirkt eine Tagesdecke aus Spitze wie sie Community-Mitglied loppan auf ihrem Bett drapiert. Sie fügt sich aufgrund ihrer Schlichtheit und filigranen Struktur wunderbar ins Schlafzimmer ein - eine Wohltat für Augen und Seele. Als Kontrastpunkt findet immer öfter ein Quilt seinen Weg ins Schlafzimmer: Der wärmende Gebrauchsgegenstand mausert sich ganz trendbewusst zum dekorativen Kunstobjekt. Seine bunte und fröhliche Optik macht den Quilt zum absoluten Blickfang im Schlafzimmer.

Vorhänge

Vorhänge sind nicht nur Blick- und Helligkeitsschützer, sondern auch ein einfacher Kniff, um dem Schlafzimmer Flair zu schenken. Bodenlange Schals aus schwerer Baumwolle, die sich auf der Erde kräuseln, sind vielleicht nicht gerade putzfreundlich, aber schön anzusehen. Um einen Raum richtig abzudunkeln sind Jalousien und Rollos allerdings die sicherste Variante. In Kombination mit einem dekorativen (halbtransparenten) Vorhang wir dann auch tagsüber eine nette Verbindung daraus. Auch für den Boden gibt es das passende Accessoire: flauschige Teppiche und Läufer, die den Weg zu Bett oder Kleiderschrank weisen. So fühlt sich das Laufen mit nackten Füßen wesentlicher angenehmer an als auf Parkett, Laminat oder Fliesen. Und auch optisch hat der Teppich etwas zu bieten: Wärme, Gemütlichkeit und Atmosphäre. Drei definitive Wohlfühl-Begünstiger im Schlafzimmer!

Mehr zum Thema: Das Schlafzimmer - ein Ort der Ruhe und zum Wohlfühlen // Das Bett: Herzstück im Schlafzimmer // Nützliche Begleiter: Nachttische // Stauraum im Schlafzimmer: der Kleiderschrank // Gute Stimmung: Das richtige Licht im Schlafzimmer

Bild des Benutzers goldmarie
In 1x | 15x | 3x
14104x
14.01.2011

Kommentare (15)

LiLmiri
Freitag, Januar 14, 2011 - 11:29

Blöde Frage: Bügelt Ihr Bettwäsche? Es gibt Dinge, deren Sinn ich nicht erkennen kann, und Bettwäsche bügeln gehört dazu. Innocent

goldmarie
Freitag, Januar 14, 2011 - 11:35

ähm, also ich nicht. ich habe aber auch überwiegend bettwäsche aus leinen oder schwerer baumwolle, und da mag ich diesen knitter-effekt. aber ich bügel auch sonst kaum bis nichts Innocent

LiLmiri
Freitag, Januar 14, 2011 - 11:37

meine beste freundin bügelt spannbettlaken. und bettwäsche natürlich auch. und dann, wenn sie das spannbettlaken aufgespannt hat, bügelt sie es nochmal auf dem bett! ich begreif das nicht Wink

philuko
Freitag, Januar 14, 2011 - 13:13

 Ich bügel auch kaum bis gar nicht, hab nicht mal ein Bügelbrett Wink Bettwäsche wird bei uns jedenfalls nicht gebügelt...

LiLmiri
Freitag, Januar 14, 2011 - 13:30

Ich bügle auch wenig. Nur Blusen und Oberteile, die sonst total blöd aussehen. Unser Bügelbrett brachte auch mein Freund mit in die Beziehung. Smile

Anonymous
Freitag, Januar 14, 2011 - 14:59

Bügeln wird auch völlig überbewerter ;-). Bis auf Blusen und Oberhemden wird bei uns auch kaum gebügelt Wink

_frida_
Freitag, Januar 14, 2011 - 15:39

Danke für Deine schöne Zusammenstellung!! Zum Thema Bügeln: Ich liebe es in frisch gebügelte Bettwäsche zu steigen!!! Es gibt ja noch eine Variante - jemand anders bügelt!!! Liebe Grüsse,_frida_

Lulugraphie
Freitag, Januar 14, 2011 - 15:55

meine klamotten bügel ich nicht, bin ich zu faul für, aber bettwäsche und geschirrhandtücher bügel ich wirklich gerne Smile

LiLmiri
Freitag, Januar 14, 2011 - 18:37

geschirrhandtücher? also nee. da bin ich dann ganz raus! Wink

normaj
Freitag, Januar 14, 2011 - 21:48

Bügeln?? Was war das noch gleich? ... schön mal Gleichgesinnte zu finden, mich halten sonst alle immer für bekloppt, dass ich nix Bügel, ts...

MrsMimi
Samstag, Januar 15, 2011 - 10:23

also ich bügel wirklich viel. irgendwie gibt mir das noch ein gefühl, dass es nun wirklich sauber ist.. und so glatte bettwäsche erfreuen mich dann wie frida ins bett zu gehen.. ja auch geschirrhandtücher.. und bei den klamotten, wirklich nur was muss..

Lulugraphie
Samstag, Januar 15, 2011 - 11:32

ich bügel auch nur die schönen geschirrhandtücher Smile und bettwäsche sieht gebügelt einfach schöner aus. ich muss zugeben als wir grad neu eingezogen sind und die ersten monate bei jedem besuch erstmal ein wohnungsrundgang sein musste, habe ich die bettwäsche öfters gebügelt, jetzt mach ich das auch nicht mehr so oft. Innocent

LiLmiri
Samstag, Januar 15, 2011 - 13:21

ich mute meinem besuch ungebügelte bettwäsche zu. soooo knittrig is die ja gar nicht. Smile

Saphire
Mittwoch, Juni 29, 2011 - 17:47

Also ich bügel echt gerne, also Hemden und Blusen, aber Bettwäsche...allerdings liebe ich das Gefühl von frisch gewaschener Bettwäsche...eine Freundin bügelt sogar die Unterwäsche Smile

Andie
Donnerstag, November 10, 2011 - 13:14

Ich bin neu hier und finde, das ist ein spannendes Thema.
Also ich glaube dass das NICHTBÜGELN wahrscheinlich den heutigen Zeitgeist widerspiegelt. Ich bügle auch so gut wie gar nichts. Es gibt aber schon Kleidungsstücke die dann doch hin und wieder ein Bügeleisen sehen müssen. Wie zB. die Blusen und einige Stoffhosen die ich besitze. Bettwäsche sowie Unterwäsche gehören für mich aber nicht dazu. Das ist schon übertrieben. Es soll aber Menschen geben, die mögen unheimlich gern bügeln. Deshalb bügeln sie alles was ihnen in die Finger kommt. Sogar Geschirrtücher Smile

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.