Sie sind hier

Stilvoll und komfortabel: die Designerküche

BB--51 vereint in ihrer Designerküche gekonnt die beiden Bereiche Essen und Wohnen

Bild: Anonymous

Die Designerküche von arte glänzt mit einem praktischen Küchenblock

Bild: Anonymous

chomsky11s Designerküche ist ein großzüger Kochplatz zum Arbeiten und Genießen

Bild: Anonymous

HelgaMicha kombiniert in ihrer Designerküche eine praktische Arbeitsfläche mit einer Kochinsel

Bild: Anonymous

Schlicht, weiß und schnörkellos kommt die Designerküche von katmau daher

Bild: Anonymous

Auf diese stilvolle Designerküche traf MiMa9308 in einem Kopenhagener Appartment

Bild: Anonymous

Weiß und Edelstahl: Das ist die inspirierende (Designer-)Küchenatmosphäre von sabeth

Bild: Anonymous

Salinos Designerküche ist eine Maßanfertigung: mit einem imposanten Herd als Mittelpunkt

Bild: Anonymous

Zum Lieblingsplatz im Zuhause gehört (definitiv) die Küche: Sie stillt das Bedürfnis nach Essen, Kommunikation und Geselligkeit. Für welche Küche man sich entscheidet, ist individuell verschieden - und sicherlich auch eine finanzielle Frage. Die Designerküche als eine Form schafft den Spagat zwischen Funkion und Komfort: Sie ist stilvoll, luxuriös und einfach schön anzusehen. Die Designerküche ist zudem äußerst flexibel und bietet eine fließende Kombination von Wohn- und Essbereich an.


Die Küche ist ein großer Spielplatz für Designer: Sie entstehen - wie andere Möbel auch - aus aktuellen Strömungen und Trends, die sich stets verändern. Die Grundlage aller Designerküchen ist aber stets die Funktionalität und Ergonomie, gepaart mit hochwertigen Materialien und einer ansprechenden Optik. Die beispielhaften Designerküchen aus der Community rücken vor allem schnörkellose Formen, schlichte Griffkonstruktionen und Hochglanzfronten in Verbindung mit Edelstahl in den Vordergrund. Solch elegante und klare Konstruktionen lassen sich problemlos ergänzen, aufrüsten oder umrüsten. Auch bei den Gebrauchsgegenständen und Küchenutensilien muss man auf Design nicht mehr verzichten: Unter der schönen Hülle verbergen sich hochwertige High-Tech-Produkte mit ausgeklügelten Funktionen und hoher Benutzerfreundlichkeit.


Küchenmöbel mit Modulcharakter sind gern gesehene Gäste in der Designerküche. Die separate Kochinsel ist ein schöner und kommunikativer Mittelpunkt. Auch Schränke und Spülelemente mit Sockelfüßen können so frei im Raum kombiniert werden. Das flexible Nutzungskonzept ermöglicht es, Arbeits- und Wohnbereich harmonisch ineinander übergehen zu lassen. Innovativer Stauraum wie Hängeregale mit Rollo, Hochschränke mit strapazierfähigen Auszügen oder riesige Schubfächer und ausziehbare Arbeitsplatten schaffen Ordnung und Platz in der Designerküche.


Dabei sind Gemütlichkeit und Designerküche kein ungleiches Paar - wie Community-Mitglied salino beweist. Ihre Küche ist eine Maßanfertigung im Landhaus-Look mit einer oppulenten Schaltzentrale: dem großen Gasherd und -ofen. Textilien und Accessoires setzten dem "kühlen" Gesicht ebenfalls eine warme Komponente entgegen. Auch Edelstahlfronten vertragen sich mit einer Arbeitsleiste mit Holzkochlöffeln oder anderen rustikalen Tupfern ausgesprochen gut; Kräutertöpfe setzen grüne Akzente und lockern das Gesamtbild. Ein wichtiger Einrichtungstipp - auch in der Designerküche - ist die Beleuchtung. Punktuelles warmes Licht steuert immer die gemütliche Atmosphäre, selbst wenn Formen, Farben und Materialien eher kühlen Glanz versprühen.


Mehr zum Thema: Die Küche - Kochstelle und Gemeinschaftsraum // Das Komplettpaket - die Einbauküche // Kreativer Kochplatz: die Küche im Stilmix // Ordnungshüter: der Küchenschrank //  Praktische Ablagefläche: das Küchenregal // Küchenschönheit: das Tellerregal // Das Gewürzregal // Schöner kochen: Küchenutensilien

Stichwörter

Bild des Benutzers goldmarie
In 4 Pinnwänden | 10x kommentiert | 5x geherzt | 10106x angesehen
11.02.2011

Kommentare (10)

Artobi
Freitag, Februar 11, 2011 - 02:27

hier ein abschreckendes Beispiel: Diese Küche hat den Charme eines Frisörladens....

vlg T.

Artobi
Freitag, Februar 11, 2011 - 03:02

...es kommt aber auf den Standpunkt an...

eine andere Kameraperspektive ohne den 'Schlauch-Effekt', die Terassentüren weggeschoben, andere Barhocker...

gar nicht mehr so schlecht... vlg T.

Fotos über 'desiretoinspire.com'

LiLmiri
Freitag, Februar 11, 2011 - 11:56

Ab wann ist eine Küche eigentlich eine Designerküche? Smile

LiLmiri
Freitag, Februar 11, 2011 - 12:01

(Trotz Smiley ist die Frage relativ ernst gemeint, weil man uns im Küchenstudio eigentlich jede Küche, bei der man etwas individuell anpassen konnte, als Designerküche verkaufen wollte. Haben wir jetzt letzten Endes eine Designerküche, weil ich bei Ikea alles selbst zusammengestellt habe? Oder bedeutet Designerküche, dass es eine hochwertige und vorallem hochpreisige Küche ist? Also das sind dann mal Fragen, die mich 'quälen'.)

goldmarie
Freitag, Februar 11, 2011 - 20:13

liebe miri, hinsichichtlich des beitrags und der küchen aus der community definiere ich eine designerküche als eine küche, die optisch und funktional (auch die technischen finessen betreffend) über eine "gängige" küche hinausgeht - und von einem designer entworfen wurde. ein eames chair ist ja auch "nur" ein stuhl - hinter dem eine besondere idee und konzeptionsleistung steht. allerdings habe ich in die bildergalerie auch maßgefertigte küchen aufgenommen, die ich aufgrund ihrer äußeren form für eine schöne inspirationsquelle halte. mein beitrag oder die definition, die ich darin anführe, ist natürlich nicht endgültig - ich freue mich immer über eure anregungen und kommentare! herzlichst goldmarie

LiLmiri
Samstag, Februar 12, 2011 - 08:16

danke liebe goldmarie, für deine erklärung.
so in etwa hätte ich vor den küchenstudio-besuchen auch definiert. irgendwann war allerdings, wie ich schon vorher geschrieben habe, laut küchenfachverkäufer (?) ALLES eine designerküche... naja... das klingt halt auch gut! genau wie jeder zweite stuhl auf ebay als designerstuhl gehandelt wird.

die küchen in deiner bildergalerie sind allesamt auch sehr schön und wirken gut durchdacht - das würde ich niemals abstreiten wollen. Smile

vlg miri

arte
Dienstag, Februar 15, 2011 - 09:47

Liebe Goldmarie, ich habs verpasst, dass meine Küche es auch in den Betrag geschaft hat. ;)
Unsere Küche wurde vom Architekten entworfen und von Schreiner auf Mass gefertigt. (eine designte, aber keine Designer-Küche) Was auf den Bildern nicht ganz rüber kommt: die Hochschränke sind mit Holz verkleidet damit als geschlossene Wand wargenommen werden. Grundsätzlich find ich Designerküchen (Boffi, ect.) eher unpraktisch, da sie weniger an die Bedürfnisse der Bewohner und des Raums angepasst werden können. Massanfertigungen können nämlich genauso toll im Design sei und sind zudem noch preiswerter. Die Ausnahme bestätigt die Regel - die Küche von BB--51 find ich klasse. Liebe Grüsse an alle

SueSonne
Dienstag, Mai 31, 2011 - 13:20

eine wunderschöne auswahl an designerküchen.
ich konnte bisher noch nicht herausfinden, was für eine küche wir haben, aber ich bin sicher, es ist auch eine designerküche Wink sieht zumindest designerküchenmäßig aus. okay, wie ihr schon oben sagt, sie wurde wohl von keinem designer entworfen, ist also keine designerküche im engeren sinn

TinaMar
Samstag, Januar 4, 2014 - 18:59

Das Foto mit dem Blick in B--B51`s schöne Küche war mir bisher wohl entgangen.

Ich finde es auch nicht in Deinem Album...?

Kann es sein, dass Du Linkshänderin bist? Sehr schöne Küche hast Du!!

LG TinaMar

goldmarie
Samstag, Januar 4, 2014 - 19:16

liebe tina,

tatsächlich: ich finde es auch nicht mehr in ihrem profil (http://www.solebich.de/user/12514/image), aber vielleicht gibt es ja mal einen neuen blick.

birgit, hörst du uns? Wink

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

goldmarie gefällt auch

DIY – Kunst: Schwarz-Weißes colorieren
Bastelideen mit Papier: Girlanden-Stempelrolle
Jetzt ist Marmeladenzeit! Selbstgemachte Konfitüre in hübschen Gläsern
Bastelideen mit Papier: Eine Origami-Iris falten
DIY: Vase (und Kerzenständer) aus Camparifläschchen
Bastelideen aus Filz: Ein Sitzkissen aus Filzkugeln für den Herbst
Herbstdeko selber machen: Ast mit Wolle umwickeln
Garderobe: Kleiderbügel verzieren
Weihnachtskarten mit Zitaten
Der besondere Quark-Stollen von OhhhMhhh