Sie sind hier

Stauraum im Wohnzimmer: Sideboard und Kommode

Das Sideboard im Wohnzimmer von Litenbjörn: Stauraum und Galerie zugleich

Bild: Anonymous

Bei HelgaMicha glänzt das Sideboard in rotem Lack - und schwebt dabei an der Wand

Bild: Anonymous

this is kati verstaut ihre Bücher in einem kleinen Board aus dunklem Holz

Bild: Anonymous

Im Wohnzimmer von Kim@DesireToInspire steht ein Sideboard mit Schiebetüren. Oben auf: eine kleine Kamera-Sammlung

Bild: Anonymous

Bei Community-Mitglied blue lehnt eine kleine hochbeinige Kommode an der Wand im Wohnzimmer

Bild: Anonymous

Das sideboard von HelgaMicha präsentiert sich im Marmor-Look - mit einem Kunstwerk als Hingucker

Bild: Anonymous

Auf dem großzügigen Sideboard von inahhh findet neben Accessoires auch der Fernseher seinen Platz

Bild: Anonymous

_frida_ schafft Stauraum - und versteckt in ihrem Sekretär mit Aufsatz ebenfalls das TV-Gerät

Bild: Anonymous

Auf eine Kommode als Raumwunder setzt 23qmstil: in ihr verschwinden lauter nützliche Dinge

Bild: Anonymous

Ein Sideboard hat es drauf - und drin! Der Einrichtungsgegenstand mit der Doppelfunktion ist Schmuckstück und Funktionsmöbel im Wohnzimmer. Es dient nicht nur als schönes Möbel mit Stauraum, sondern löst mit seinen variablen Einsatzmöglichkeiten auch die Schrankwand ab. Dabei kommt das Sideboard in unterschiedlichen Varianten daher: Das Sideboard gibt es als sogenanntes Lowboard, Highboard und Schwebeboard. Die ganz unterschiedlichen Stauraum-Möglichkeiten sind in der Bildergalerie zu diesem Beitrag zu sehen.

Das Sideboard ist ein sehr präsentes Möbel, welches das Wohnzimmer optisch aufwerten, aber auch dominieren kann. Es wird als alleinstehendes Möbel genutzt oder mit weiteren Elementen kombiniert. Sollen im Sideboard auch weniger vorzeigbare Dinge verschwinden, sind geschlossene Türen der Klassiker. Geguckt wird oben! Die Ablagefläche ist ein idealer Platz für eine Familien-Foto-Galerie, für Blumen, Kunst (die nicht nur die Wand belebt) oder hübsche Accessoires. Das hohe Sideboard (Highboard) bietet sich an, um Geschirr und Besteck zu verstauen.

 

Mitglied _frida_ hat eine schöne Stauraum-Variante für ihr Wohnzimmer gefunden und zeigt, wie der Fernseher hinter sich die Türen schließt. Ein Stellplatz an der Wand und Löcher in der Rückseite machen es möglich! Gängiger für TV- und Hifi-Möbel ist allerdings das niedrige Sideboard (Lowboard), auf dem zum Beispiel inahhh ihren Fernseher zur Schau stellt. Wichtig ist es, auf eine entsprechende Breite und Tiefe des Sideboards zu achten, damit sich die Geräte optimal einfügen. Das Schwebeboard wird unkompliziert an der Wand befestigt. Die fußlose Variante bietet so noch ein wenig weiteren Stauraum unterhalb des Körpers - eventuell für kleine Bücher- oder Zeitschriftenstapel.


Von Holz bis Lack präsentiert sich das Sideboard in verschiedenen Materialien und Materialkombinationen. Auf die Naturvariante fallen in der Community die meisten Stimmen. Holz ist auch beim Sideboard ein günstiger Kombinierer zu Weiß und das Ideal-Material für den beliebten Skandinavischen Wohnstil. Zum richtigen Glanzstück wird das Sideboard mit entsprechenden Lichtquellen: Ein warmer Strahler setzt das Sideboard wie ein Kunstwerk in Szene. Mit einer Beleuchtung von hinten lässt sich ein Schwebe-Effekt erzeugen, der dem Sideboard ein wenig die Dominanz nimmt.


Wer sich (noch) nicht für ein Sideboard im Wohnzimmer begeistern kann, setzt auf eine Platzwunder-Kommode. Ihre Gestalt mit mehreren Schubladen steht dem Sideboard in punkto Stauraum in nichts nach - auch die Kommode schluckt Gegenstände und Accessoires, die eine Ruhepause auf Dauer oder auch nur auf Zeit brauchen.


Mehr zum Thema: Mittelpunkt und Lebensraum: das Wohnzimmer // Sofas und Sessel für das Wohnzimmer // Praktische Ablageflächen - Couchtisch und Beistelltisch // Das Licht im Wohnzimmer // Die Bibliothek im Wohnzimmer: das Bücherregal // Regalsystem Wohnzimmer: Individueller Stauraum // Textilien und Accessoires im Wohnzimmer

Stichwörter

Bild des Benutzers goldmarie
In 6x | 6x | 7x
16599x
16.02.2011

Kommentare (6)

ricarda_
Mittwoch, Februar 16, 2011 - 15:03

Mein Lieblingsmöbelstück in einem Deiner Beiträge! Fühle mich geehrt Smile Neben der Kommode brauche ich dringend eine Vitrine oder einen Schrank mit geschlossenen Türen (unten) und bin schon gespannt auf folgende Beiträge!

this is Kati
Mittwoch, Februar 16, 2011 - 19:20

Vielen Dank, dass Du wieder ein Foto aus unserer Wohnung für Deinen Bericht ausgewählt hast. Freut mich sehr! Das Sideboard von Litenbjörn gefällt mir sehr sehr gut. Wir waren lange auf der Suche nach solch einem Sideboard aus den 60er Jahren, bis wir uns dann für ein Highboard entschieden haben. Es kommt aus einer kleinen dänischen Möbelmanufaktur und ist von 1958. Ist Litenbjörn ein Mitglied? Würde mir gerne mehr Fotos anschauen. LG

goldmarie
Mittwoch, Februar 16, 2011 - 19:26

danke an euch beide für eure kommentare Smile kati, schau: litenbjörn ist auch auf solebich vertreten - ich bin auch immer wieder gerne gast bei ihr! herzlichst goldmarie

Artobi
Mittwoch, Februar 16, 2011 - 22:16

hier eine moderne Interpretation von S.Vento
http://www.susannavento.fi/
liebe goldmarie,
Der Schrank in dem _frida_ ihren TV verschwinden lässt ist m. E. ein 'Aufsatz-Sekretär' und kein 'Highboard' wie:
http://www.einrichten-design.de/Artikel/USM-Haller-Highboard-P783-C63.html oder http://www.moebel-bergen.de/moebel/siteboards/punjab.php

vlg T.

goldmarie
Mittwoch, Februar 16, 2011 - 22:29

lieber tobias, sehr aufmerksam von dir - danke Smile ich habe es gleich mal geändert, um keine verwirrung zu stiften!

Artobi
Mittwoch, Februar 16, 2011 - 22:37

*besserwissermodus aus* - litenbjörn ist ein schöner Blog :)
vlg T.

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.