Entdecke hier:

Kleine Labels VI: Tas-ka

Tas-ka: Das verspielte Häusermotiv zieht sich durch die gesamte Kollektion von Tas-ka. (Bild: tas-ka.nl)
Tas-ka: Zu Tisch - mit dem blau-weißen Tablett von Tas-ka sieht der Tisch immer schön gedeckt aus. (Bild: tas-ka.nl)
Tas-ka: Das Schneidebrett in Hausform versprüht schon am Frühstückstisch gute Laune. Beim Human Empire Shop für rund 20 Euro: http://www.solebich.de/shopping/schneidebrett-haus
Collected by Tas-ka - In dem kleinen niederländischen Unternehmen gibt es auch Produkte anderer beliebter Jungdesigner, wie zum Beispiel von Donna Wilson. (Bild: tas-ka.nl)
Tas-ka: Auf einen Blick - die Kissenkollektion aus dem Hause Tas-ka. (Bild: tas-ka.nl)
Tas-ka: Zum Spielen für die Kleinen gibt es von Tas-ka diese gemütlich weichen Häuser. (Bild: tas-ka.nl)
Tas-ka: Das hübsche Spielhaus Kissen gefällt besonders Kindern. Für 17 Euro beim Human Empire Shop: http://www.solebich.de/shopping/spielhaus-kissen-blau-gr%C3%BCn
Tas-ka: Ein Haus mit Kamin - mit diesem schönen Handschuh verbrennt man sich bestimmt nicht die Finger. (Bild: tas-ka.nl)
Tas-ka: Mit den Textilien von Tas-ka wird es im Haus schnell gemütlich. (Bild: tas-ka.nl)
Tas-ka: Auch in der Küche dürfen die Designs der niederländischen Designer nicht fehlen. (Bild: tas-ka.nl)
Tas-ka: Zwei Geschirrtücher, das eine mit Stadt-, das andere mit Hausmotiv gibt es beim Human Empire Shop in verschiedenen Farben für rund 20 Euro: http://www.solebich.de/shopping/2-geschirrt%C3%BCcher-citytown-yellow
Tas-ka: Die hübschen Kissen Patchwork haben jeweils einen zweifarbigen Streifen als Verzierung. (Bild: tas-ka.nl)
Tas-ka: Das Kissen City von Tas-ka ist beim Human Empire Shop für 35 Euro erhältlich: http://www.solebich.de/shopping/kissen-green-city
Tas-ka: Klebeband mit Häusermotiv - so lassen sich auch schlichte Pakete verschönern. (Bild: tas-ka.nl)

Das nächste kleine Label führt mich heute nach Den Haag in den Niederlanden. Hier hat das Designstudio Tas-ka mit seinen Gründern und Designern Jantien Baas und Hester Worst seinen Sitz. Seit 2004 gibt es das kleine Label jetzt schon und erfreut uns mit liebevollen, verspielten Wohnaccessoires. Dabei finden sich in der Kollektion von Tas-ka eigene Designs und auch viele anderer renommierter Designer, inspiriert von der ganzen Welt.


Schönstes aus dem Hause Tas-ka

Es kann ein einzelnes Haus sein oder eine ganze Stadt – durch die eigenen Designs von Tas-ka zieht sich konsequent ein Haus- und Stadtmotiv. Mit Vorliebe findet man es auf Textilien, wie zum Beispiel den Kissen House oder den Geschirrtüchern City. Aber auch Decken, Taschen und Schürzen werden mit den fein gezeichneten Motiven in fröhlichen Farben bedruckt. Für Kinder gibt es von Taska kleinere und große Kissen in Form von Häusern, die sich hervorragend zum Spielen und zum Kuscheln eignen. Verspielt und praktisch ist außerdem die Garderobe City – ein hübscher Platz für Jacken und Mäntel und zugleich eine schöne Wanddeko.

Collected by Tas-ka

Neben den eigenen Designs von Tas-ka findet man in Collected by Tas-ka Bekanntes – wie zum Bespiel Produkte von Marimekko, Donna Wilson und Hay –  und weniger Bekanntes von Jungdesignern und Designstudios aus aller Welt. Tas-ka überzeugt so also nicht nur mit den eigenen Designs, sondern bringt uns eine ganze Sammlung ausgefallener und hübscher kleiner Labels nahe. Und diese Labels gefallen nicht nur Jantien Baas und Hester Worst, sondern auch uns!

In der Bildergalerie habe ich für euch eine Auswahl der hübschen Produkte von Tas-ka zusammengestellt. Im Shopping-Bereich könnt ihr noch weitere finden.

Wollt ihr noch mehr kleine Labels entdecken? Hier geht es zu Sagaform, Almedahls, Fine Little Day, Skinny laMinx und Fun Makes Good.

m.luise
09.04.2012
3 1 2

Kommentare (1)

Tino6813.41 - 04.09.2012

Mag ich - schöne Farben, Textilien + Holz