Sie sind hier

Gute Stimmung im Schlafzimmer - mit dem richtigen Licht

Bei MiMa9308 leuchtet ein japanischer Papierballon das Schlafzimmer aus

Bild: Anonymous
Bild: MLCR_KIDS
Bild: ankahh

Mitglied annaken sorgt mit zwei seitlichen Klemmleuchten für Atmosphäre im Schlafzimmer

Bild: Anonymous

Innenwelt hat die May Day von Flos auf ihrem Nachttisch platziert

Bild: Anonymous

Bei cathinca ist eine kleine Wandleuchte die erste Wahl

Bild: Anonymous

Im Schlafzimmer von beriberi strahlt das Licht aus einem plissierten Lampenschirm

Bild: Anonymous

dieheidi hat am Kopfende des Bettes eine Lichterkette angebracht

Bild: Anonymous

Das Schlafzimmer von feindesign wird beschienen durch eine Hängelampe

Bild: Anonymous

kapkunka erzeugt indirektes Licht mit einer schlichten Nachttischlampe

Bild: Anonymous

in normajs Schlafzimmer wohnt ein schlankes Modell, das sich individuell zurechtbiegen lässt

Bild: Anonymous

Bei isabelle_m steht eine imposante Lampe mit Kugelfuß neben dem Bett

Bild: Anonymous
Bild: MiMa9308
Bild: Karyna

Licht aus, Spot an? Im Schlafzimmer lieber nicht. Da soll es ruhig zugehen - da soll die Kraft uns finden und der Alltag uns für einen Augenblick verlassen. Das Spiel von direktem und indirektem Licht ist in diesem Raum besonders wichtig. Zuallererst gilt aber: so viel natürliches Licht wie möglich! Denn natürliches Licht im Schlafzimmer ist äußerst beruhigend und fördert die Entspannung. Dem Rhythmus von Hell und Dunkel zu folgen – ganz ohne Jalousien – hat etwas sehr harmonisches. Das mag (oder kann) sicherlich nicht jeder – aber vielleicht tut es ja auch schon ein Vorhang, der das Zimmer nicht ganz ins Dunkel taucht, sondern nur vor Blicken schützt. Gardinen verleihen dem Schlafzimmer zusätzlich eine warme gemütliche Komponente.

Der richtige Leuchtenmix im Schlafzimmer

Schlafzimmer verfügen meist über mehrere Leuchten, die ganz unterschiedliche Zwecke erfüllen. Funktionales Licht für die Allgemeinbeleuchtung spenden Decken- oder Hängelampen, die sich beim Betreten einschalten lassen. Auch moderne Schienensysteme oder Strahler verströmen Licht in klassischer Form. Wenn das Licht indirekt wirken soll, sind Stehleuchten eine schöne Wahl, die ihren Platz je nach Gefallen und Möbellage tauschen können.

Da man aber den größten Teil der Zeit im Bett verbringt, ist eine Nachttischlampe die "Nummer Eins" im Schlafzimmer. Als sehr komfortabel erweisen sich Wand-, Klemm, oder Tischleuchten mit beweglichem Arm für flexible Lichtpositionen: hin zum Buch oder weg vom Gesicht. Hat man zudem einen Bettnachbarn, sollte man darauf achten, dass die Lampe nicht zu hell strahlt und blendet – eine niedrige Wattzahl reicht völlig aus. Oder: Es lebe der Dimmer! Alternativ auch: Community-Mitglied dieheidi hat sich in ihrem Schlafzimmer für eine Lichterkette entschieden, die sie bequem vom Bett an- und ausknippsen kann. Individualität ist nicht nur bei der Einrichtung, sondern auch beim Licht gefragt gefragt. Angenehmes Sch(l)ummerlicht im Schlafzimmer verbreiten auch Kerzen. Aber – man kann es nicht oft genug sagen – bitte nicht aus den Augen verlieren!

Besondere Lichtquellen im Schlafzimmer

Stellt sich morgens die Kleiderfrage, ist das Licht in Kleiderschrank-Nähe, oder sogar direkt im Schrankinneren, nicht zu unterschätzen. Das Schrankinnere lässt sich perfekt mit Strahlern ausleuchten, die relativ dicht vor dem Kleiderschrank platziert werden. Sie lassen sich so ausrichten, dass auch der Inhalt in der hintersten Ecke sichtbar wird. Am besten funktioniert eine solch punktuelle Beleuchtung mit einem Seil- oder Schienensystem mit einzelnen Strahlern. Spiegel im Schlafzimmer sind dann ideal beleuchtet, wenn das Spiegelbild nicht blendet oder unschöne Schatten wirft. Dieses Ergebnis erzielt man am besten mit Lampen rechts und links des Spiegels – ausgestattet mit einem Schirm.

Mehr zum Thema: Das Schlafzimmer - ein Ort der Ruhe und zum Wohlfühlen // Das Bett: Herzstück im Schlafzimmer // Nützliche Begleiter: Nachttische // Stauraum im Schlafzimmer: der Kleiderschrank // Textilien und Accessoires

Bild des Benutzers goldmarie
In 3x | 3x | 3x | 10224x
12.01.2011

Kommentare (3)

philuko
Mittwoch, Januar 12, 2011 - 11:36

 Schöne Bilder, schöner Text! Mein Favorit: die Eclisse in Cathincas Schlafgemach. Die hab ich schon mal verschenkt, und die ist super angekommen! Auch als Stehlämpchen... Liebe Grüße! 

Anonymous
Mittwoch, Januar 12, 2011 - 11:49

Ja, wirklich ein schöner Text - besonders gut gefällt mir, dass Du immer so eine tolle Auswahl an Bildern triffst, so dass wirklich für jeden etwas dabei ist! Weiter so Love

goldmarie
Mittwoch, Januar 12, 2011 - 12:20

ihr lieben - danke! a) fürs schließen der designlücke mit eclisse und b) für die guten worte Smile

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

goldmarie gefällt auch

DIY – Kunst: Schwarz-Weißes colorieren
Bastelideen mit Papier: Girlanden-Stempelrolle
Jetzt ist Marmeladenzeit! Selbstgemachte Konfitüre in hübschen Gläsern
Bastelideen mit Papier: Eine Origami-Iris falten
DIY: Vase (und Kerzenständer) aus Camparifläschchen
Bastelideen aus Filz: Ein Sitzkissen aus Filzkugeln für den Herbst
Herbstdeko selber machen: Ast mit Wolle umwickeln
Garderobe: Kleiderbügel verzieren
Weihnachtskarten mit Zitaten
Der besondere Quark-Stollen von OhhhMhhh