Sie sind hier

Eine romantische Einrichtungsidee, aber wie kriege ich bitte eine Wolke in mein Wohnzimmer?!

Einrichtungsideen: Clouds als dekoratives Wandobjekt bei arte (Foto: arte)

Bild: Anonymous

Einrichtungsideen: Clouds als Ungetüm in der Ecke, gesehen von mari10 (Foto: mari10)

Bild: Anonymous

Einrichtungsideen: Die Clouds als blaue Wandverkleidung (Foto: connox.de)

Bild: Anonymous

Einrichtungsideen: Bunte Farbauswahl für die Clouds (Foto: connox.de)

Bild: Anonymous

Einrichtungsideen: Algues im Kinderzimmer von katharinak (Foto: katharinak)

Bild: Anonymous

Einrichtungsideen: Algues als Osterstrauch (Foto: philuko)

Bild: Anonymous

Einrichtungsideen: Dichtes Gestrüpp? (Foto: connox.de)

Bild: Anonymous

Einrichtungsideen: Algues als filigraner Vorhang (Foto: connox.de)

Bild: Anonymous

Einrichtungsideen: Der Steelwood Chair in unserem Büro

Bild: Anonymous

Einrichtungsideen: Roter Steelwood Chair neben Clouds (Foto: Connox)

Bild: Anonymous

Erdbeerige Einrichtungsidee: Ploum in sattem Rot (Foto: Ligne Roset)

Bild: Anonymous

... und für alle die dezentere Einrichtungsideen mögen: Ploum in hellgrau (Foto: studio Bouroullec)

Bild: Anonymous

Weitere Einrichtungsideen der Bouroullecs: Das Alcove Sofa mit hohen Lehnen zum Verstecken (©Paul Tahon and R & E Bouroullec)

Bild: Anonymous

Ganz neu haben auch die Bouroullecs für Dekovögel als Einrichtungsidee etwas übrig (Foto: studio Bouroullec)

Bild: Anonymous

Einrichtungsidee: Knallrote Metallbeistelltische in verschiedenen Maßen (Foto: connox.de)

Bild: Anonymous

Nach einer super-gemütlichen Einrichtungsidee sieht der Slow Chair aus (Foto: connox.de)

Bild: Anonymous

Wolken! goldmarie hat ihnen schon einen ganzen Beitrag gewidmet und die Vorstellung, so ein leichtes Himmelsgebilde zu besitzen - noch dazu Inbegriff romantischer Sehnsüchte - ist einfach unglaublich poetisch! Und da beginnt das Dilemma: wie kriege ich bitte eine Wolke in mein Wohnzimmer?! Abhilfe schaffen zwei junge Designer aus Paris, die eine ganz besondere Sorte Wolken geschaffen haben ;o)

 

Einrichtungsideen vom Designer - trotzdem individuell?

 

Ronan und Erwan Bouroullec heißen die beiden Brüder aus Paris, die ihre 'Clouds' 2008 für den dänischen Textilhersteller Kvadrat entwarfen. Dabei handelt es sich um bunte Schaumstoffteile, die über einen Gummi miteinander verbunden werden und ein dreidimensionales Gebilde ergeben, das man wohl irgendwo zwischen Möbeln und Vorhängen ansiedeln muss. Besonders schön daran: Jeder kann sich seine Clouds individuell zusammenstellen. Vom Raumteiler (so waren sie ursprünglich gedacht) bis zur Wanddekoration wie in artes Wohnzimmer ist alles möglich.

 

Bereits 2004 hatten die Bouroullecs mit den Algues eine genauso individualisierbare Arbeit geschaffen. Sie ließen sich damals, wie der Name schon verrät, von filigranen Algen inspirieren. Über eine simple Steckverbindung können mehrere Grundelemente zu einem leichten Vorhang oder einer dichten, (trotz des verwendeten Kunststoffs) organisch wirkenden Trennwand werden. Auch als vielseitiges Dekorationsobjekt wie bei katharinak oder philuko machen sie eine gute Figur!

 

Einrichtungsideen mit einem Sinn für Sinnlichkeit

 

Aber die Bouroullecs entwerfen nicht nur modulare Raumteiler, sondern auch handelsüblicheres Mobiliar. So steht in unserem Büro z.B. der Steelwood chair, der die klassischen Materialien Metall und Holz in einem Design vereint, das man sonst nur von Kunststoffmöbeln her kennt. Im Gegensatz zu seinen Plastik-Kollegen soll dieses Möbelstück aber mit der Zeit Patina ansetzen und damit für den Besitzer umso wertvoller werden.

 

Für Ligne Roset designten die Bouroullecs ein wunderbar sinnliches Sofa namens Ploum, von dem sie selbst sagen: „Wir haben uns das Sofa wie eine reife, genüssliche Frucht vorgestellt“ - und genauso sieht es aus: samtig weich wie eine Erdbeere, in die man sich sofort hineinkuscheln möchte!

 

Entdeckt wurden die Gebrüder Bouroullec übrigens auf der Pariser Möbelmesse von 1997 durch Giulio Cappellini, dem Inhaber der gleichnamigen Designfirma aus Italien. Eine Vorliebe für industrielle Ästhetik in Kombination mit einer organischen Formensprache und die Fähigkeit, einen neuen Blick auf altbekannte Dinge zu werfen, machten die Bouroullecs sehr schnell erfolgreich. Heute reißen sich alle großen Möbelhersteller förmlich um eine Zusammenarbeit mit dem Designer-Duo.

 

Weitere Informationen zu den Bouroullecs und ihrem Design findet Ihr unter bouroullec.com.

 

Ein Händlerverzeichnis für die Clouds gibt es hier. Online gibt es sie bei Connox zu kaufen, ebenso wie den Steelwood chair und die Algues.

 

Stichwörter

Bild des Benutzers katinkarin
In 1x | 3x | 2x | 6530x
08.04.2011

Kommentare (3)

Mari10
Freitag, April 8, 2011 - 18:05

Danke, liebe katinkarin, für den schönen Bericht und die tollen Fotos. Ich hab da ja sogar noch ein Clouds-Foto in der Schublade, welches genau wie mein schon gezeigtes Bild im Hamburger Kvadrat Showroom entstanden ist. Und hier: http://www.kvadratclouds.com/ gibt es unter Inspirational Clouds sogar noch viiiiel mehr (die hab ich aber nicht gemacht Wink ) Liebe Grüße

arte
Freitag, April 8, 2011 - 20:50

liebe katrin, den bouroullec-vogel kannte ich noch garnicht.
den muss ich unbedingt haben.

goldmarie
Dienstag, April 12, 2011 - 09:36

wie schön - danke für diesen beitrag! die wolke ist mein objekt nummer eins - leider schwebt sie noch ein wenig zu hoch am himmel für mich Wink

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.