Sie sind hier

Der Mittelpunkt im Badezimmer: das Waschbecken

Schlicht und schön: die Waschbecken im Badezimmer von doudou

Bild: Anonymous

Ein außergewöhnliches Badezimmer-Objekt - das Waschebecken aus Beton von Mitglied _frida_

Bild: Anonymous

arte hat sich für einen Waschtisch mit Stauraum im Badezimmer entschieden

Bild: Anonymous

Nostalgie-Look im Badezimmer von kallypigos - mit einem schmalen Waschbecken und entsprechenden Armaturen

Bild: Anonymous

Petra1959 hat für ihr Badezimmer zwei wannenförmige Waschbecken gewählt - auf einem Unterbau aus Holz

Bild: Anonymous

Im Gäste-WC von Petra1959 geht es dagegen geometrisch zu - mit einem quadratischen Waschbecken

Bild: Anonymous

Im Badezimmer von estilo steht eine weiße Waschschüssel - sehr elegant!

Bild: Anonymous

Das Waschbecken von xxxx13 glänzt durch seine Trichterform: ein Hingucker im Badezimmer

Bild: Anonymous

Wo stehen wir am Morgen? Am Waschbecken - der zentralen Schüsselfigur im Badezimmer! Das Waschbecken ist der Platz zum Zähneputzen, zur Reinigung, zum Händewaschen und für den begrüßenden Blick in den Spiegel. Ein Waschbecken fehlt in keinem Badezimmer, ist es doch ein unerlässliches Gebrauchsobjekt - und Gestaltungselement. Was einst als schlichtes konkaves Becken den Einzug in das Badezimmer feierte, hat sich mittlerweile zu einem Badmöbel gemausert, das durch eine Vielfalt verschiedener Formen und Farben glänzt.

Mit der Erfindung moderner Wasserleitsysteme wurden die meist emaillierten Waschschüsseln von fest installierten Waschbecken abgelöst. Das klassische (pflegeleichte) Waschbecken aus Porzellan oder Keramik hat an der Armatur einen breiten Rand und meist eine Einkerbung für Seifenstücke  - und besticht durch strahlendes Weiß, der nach wie vor beliebtesten Farbe im Badezimmer. Weiß steht für Reinheit, Frische, Sauberkeit - und sorgt durch diese Verknüpfung stets für ein gutes Gefühl. Neben Keramik und Porzellan sind natürliche Materialien wie Holz, Naturstein oder puristischer Beton - zu sehen im Badezimmer von Mitglied _frida_ - für das Waschbecken gefragt. Auch die äußere Form ist ein beliebtes Spielfeld für Designer: streng geometrisch, trichterförmig, kleine Wannen oder separate Schüsseln im Nostalgie-Look sorgen für ein schönes Wascherlebnis.

Passend zum Waschbecken vervollständigen ungewöhnliche Armaturen das Bild: nostalgische Wasserhähne mit Drehfunktion oder moderne futuristische Objekte - gepaart mit einer ungewöhnlichen Wasserführung - begegnen einem im Badezimmer. Bewegungssensoren, die einen sparsamen Wasserverbrauch ermöglichen, sind vorrangig öffentlich im Einsatz, sorgen aber auch im heimischen Badezimmer für den nachhaltigen "grünen" Punkt.

Eine Alternative zum klassischen Waschbecken stellt der Waschtisch mit "eingebautem" Stauraum dar. Community-Mitglied arte versteckt so nützliche Utensilien blitzschnell und sorgt im Badezimmer für Ordnung. Ein Waschtisch ist durch seine zusätzliche Ablagefläche äußerst komfortabel - und auch optisch ein Genuss, da aus einem Guss. Vor allem in kleinen Räumen ist ein kompakter Waschtisch eine platzsparende Hilfe. Ein Waschtisch mit kleinem Waschbecken und integrierten Fächern für Handtücher oder einen Abfalleimer passt optimal in Mini-Badezimmer oder ins Gäste-WC. Mit den passenden Accessoires wird der Waschtisch schnell zum Blickfang und zur nötigen Wohlfühl-Komponente im Badezimmer.

Mehr zum Thema: Auf in den Tag! Das Badezimmer // Die Frischmacher: Badewanne und Dusche // Stauraum: Mehr Platz im Badezimmer // Die kleinen Dinge im Badezimmer: Accessoires

Stichwörter

Bild des Benutzers goldmarie
In 4x | 1x | 3x | 11640x
08.02.2011

Kommentare (1)

_frida_
Dienstag, Februar 8, 2011 - 22:11

Danke für Deinen Beitrag!!! Liebe Grüsse,_frida_

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.