Sie sind hier

Bis ins Detail: das Gewürzregal in der Küche

Bild: chilita

In der Küche von millie82: Das Gewürzregal ist ein Selbstbau

Bild: Anonymous

jansone nutzt für ihre Gewürze schlichte Gläser

Bild: Anonymous

Auch in der Küche von Vinyl-LP wird das Gewürzregal mit Gläsern bestückt

Bild: Anonymous

Auf dem Gewürzregal von heti*** stehen kleine Porzellanbehälter

Bild: Anonymous

Ninoschka hat sich für ein Schubladenelement als Gewürzregal entschieden

Bild: Anonymous

In der Küche von cocoberlin wird eine alte Weinkiste zum Gewürzregal

Bild: Anonymous

Sie bestückt das Gewürzregal mit vielen ausrangierten Gläsern und Flaschen

Bild: Anonymous

*Sabrinas* Gewürzregal ist mehrstöckig - und ein bunter Tupfer in der Küche

Bild: Anonymous

Gewürze sind die Verstärker der Küche, Verfeinerer und Aromenbringer - so steckt auch im Gewürzregal die Finesse. Das Gewürzregal in der Küche ist ein kleines Accessoire mit viel Kraft: da Gewürze meist in Hülle und Fülle die Küche bevölkern, lohnt sich ein eigener Platz in der Küche. Idealerweise befindet sich das Gewürzregal in Reichweite zu Herd oder Anrichte - denn so gelangt das Salz ohne Umwege direkt in die Suppe. Einige Küchen haben für die Gewürze bereits einen "inneren" Platz vorgesehen. Im Küchenschrank findet sich zum Beispiel auf der Türinnenseite eine Konstruktion für Gewürze - doch was so viel Freude macht, darf ruhig gesehen werden!

Ein Gewürzregal bringt Farbe in die Küche. Erhältlich sind Modelle in unterschiedlichen Größen und Ausführungen, als Gewürzregal mit Schubladen, als Hänge- oder Würfelregal. Ein Klassiker unter den Gewürzregalen sind Schütten aus Glas oder Keramik, die in einem praktischen Schubelement verwahrt werden. Auch kleine Porzellanbehälter im Nostalgie-Look mit der passenden Gewürzbezeichung sind ein toller Hingucker in der Küche. Ein einfaches Küchenboard aus Holz, das bereits über Gewürzbehältnisse verfügt, gibt es fix und fertig im Handel zu kaufen. Eine weitere Möglichkeit sind magnetische Dosen, die zum Beispiel am Kühlschrank haften - oder an jeder anderen metallischen Fläche. Eine schöne Lösung ist auch das klassische Drehkarussell auf der Arbeitsplatte neben dem Herd. Die Gewürzgläser werden einfach eingesteckt werden und sind so immer griffbereit.

Wer im Geschäft nicht fündig wird, versucht sich an einer Eigenkonstruktion: Dabei braucht es kein übermäßig handwerkliches Geschick, um ein Gewürzregal zu "bauen". Schlichte Gläser (zum Beispiel von IKEA) mit Schraubverschluss oder Vakuum-Deckel eignen sich prima für die Präsentation der Gewürze. Wichtig ist nur: Gewürze und Kräuter sind lichtempfindliche Gesellen! Entscheidet man sich für die Glasvariante, sollten die Gewürze zügig verbraucht werden, da sie sonst an Aroma und Farbe einbüßen. Alternativ wandern sie in der Verpackung in die Gläser.

Mitglied millie82 hat ihr Gewürzregal selbst entworfen: Es besteht aus einem Küchenregal, an dessen Boden sie Gläser geschraubt und dann befüllt hat. Eine kurze Anleitung zu ihrem Gewürzregal ist in der Community nachzulesen. Vielleicht traut sich jemand? Hübsch sieht es definitiv aus! Wer möchte züchtet sich, seine Gewürze und Kräuter eigens heran und legt ein "grünes" Gewürzregal auf der Fensterbank oder dem Balkon an. Frischer geht es nicht!

Mehr zum Thema: Die Küche - Kochstelle und Gemeinschaftsraum // Das Komplettpaket - die Einbauküche // Stilvoll und komfortabel: die Designerküche // Kreativer Kochplatz: die Küche im Stilmix // Stauraum in der Küche: der Küchenschrank // Praktische Ablagefläche: das Küchenregal // Küchenschönheit: das Tellerregal // Schöner kochen: Küchenutensilien

Stichwörter

Bild des Benutzers goldmarie
In 1x | 4x | 1x | 11459x
16.03.2011

Kommentare (4)

philuko
Mittwoch, März 16, 2011 - 12:10

 Du findest immer wieder Bilder, die ich noch nie gesehen habe! Toll! Liebe Grüße!

SCÈNES DE LA VIE
Mittwoch, März 16, 2011 - 18:10

Das von heti*** find ich ja ausgesprochen hübsch!

HelgaMicha
Mittwoch, März 16, 2011 - 18:53

..echt spannend nur auf Gewürze zu schauen - tolles Thema! Und es geht mir so wie philuko: habe viele Bilder davon noch nie gesehen!

goldmarie
Mittwoch, März 16, 2011 - 19:17

so geht es mir auch immer wieder - solebich ist eine unerschöpfliche quelle Smile dank und grüße an euch!

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.