Sie sind hier

Ablegen bitte! Die Garderobe im Flur

Hang it all! Das ist die Devise der Garderobe von lulu041283

Bild: Anonymous

arte verwendet Saugnäpfe von Droog Design als Garderobe im Eingangsbereich

Bild: Anonymous

Eine Reihe von Vogelhäuschen formen die Garderobe von FrauReh

Bild: Anonymous

millie82 hat sich für eine schlichte geweißte Hakenleiste als Garderobe entschieden

Bild: Anonymous

Bei Harmonie81 halten Hundepopos als Garderobe Tasche und Leine an ihrem Platz

Bild: Anonymous

Eine freistehende Garderobe aus Holz fängt bei arte zusätzliche Kleidung auf

Bild: Anonymous

Pilinka hat sich für einfache Garderobenhaken entschieden, die versetzt an der Wand sitzen

Bild: Anonymous

Die Garderobe von ylvie bietet dank einer Ablagefläche über der Hakenleiste noch weiteren Stauraum

Bild: Anonymous

Auch mano liebt die Hundepopos als Garderobe - als Unterkunft für ihre Spazierstock-Sammlung

Bild: Anonymous

Fröhliche Auffangstation auch bei I_LOVE_M - ebenfalls mit der Garderobe Hang it all von Vitra

Bild: Anonymous

Nachdem ich zuletzt den Flur im Allgemeinen unter die Lupe genommen haben, geht es nun ins Detail! Die Garderobe steht auf dem Plan. Die Garderobe nimmt eine tragende Rolle ein, ist sie doch der zentrale Bestimmungsort und Ordnungshüter im Flur. Behängt mit Mantel, Jacke und Konsorten zieht sie automatisch die Blicke auf sich, und denen soll sie - neben ihrer Funktion als Ablagefläche und Stauraum - schließlich auch genügen.


Aus praktischen Gründen steht die Garderobe meist in unmittelbarer Nähe zur Wohnungstür - um lange Wege in voller Montur zu vermeiden. Leider ist in den meisten Fluren nur wenig Platz für eine ausladende Garderobe. Die klassische Garderobe als kompaktes Möbel mit Spiegel, Hutablage und Kleiderstange oder gar ein Schrank wurden mittlerweile platzbedingt aussortiert. In kleinen (und schmalen) Fluren ist eine Garderobe von schlanker Figur das Exemplar der Wahl.

Im Vorfeld sollte allerdings geklärt werden, für welche Dinge primär Stauraum benötigt wird. Ist die Garderobe für den familieninternen Gebrauch bestimmt oder soll sie allein den Gästen vorbehalten sein? Gibt es so genannte "tote Winkel" im Flur, die für die Garderobe genutzt werden können? Ist der vorgesehene Platz ohne "Turnübungen" gut zu erreichen? Ein Punkt, der vor allem bei Kindern wichtig ist. Wird der Stellplatz ausreichend beleuchtet? All das bedarf der Berücksichtigung, bevor es an das konkrete Objekt geht. Wer neben den handlichen Kleidungsstücken auch "Kleinkram" wie Handschuhe, Mützen oder Schlüssel unterbringen möchte, für den ist eine Garderobe mit integrierter Kommode oder hängendem Aufbewahrungselement ideal. Eine Garderoben-Lösung bei wenig Platz ist saisonales und konsequentes "Umschichten" der Kleidung.

Meistens wird die Garderobe allerdings an der Wand befestigt oder aufgestellt. Gängige Varianten sind einfache Hakenleisten oder Haken aus dem Baumarkt. Beides gibt es aber in auch in "schön". Ein Beispiel für eine fröhliche Garderobe ist die "Hang it all" von Vitra - ein absoluter Designklassiker. Vogelhäuschen, Hundepopos oder Saugnäpfe - alle leisten sie optisch und funktional gute Dienste. Auch ein Hirschgeweih als Garderobe lässt sich als tierischer Kleiderablage zweckentfremden!

Eine Alternative zur Wand-Garderobe ist ein freistehender Ständer, an den die Kleidungsstücke aufgehängt werden können. Community-Mitglied arte hat sich nach dem Vorbild der Firma Schönbuch eine individuelle Garderobe selbst gebaut. Weitere schöne Varianten einer "offenen" Garderobe findet ihr wie immer in der Bildergalerie.

Mehr zum Thema: Treppenhäuser - die Aushängeschilder im Zuhause // Tipps zum Flur einrichten // Die Visitenkarte der Wohnung: der Flur // Aufbewahrung im Flur: der Schuhschrank // Vorne mit dabei: Accessoires für den Flur

Stichwörter

Bild des Benutzers goldmarie
In 3x | 4x | 1x | 11133x
18.02.2011

Kommentare (4)

Yolanda
Freitag, Februar 18, 2011 - 12:10

Die Garderobe von Lulu war schon immer ein Highlight fuer mich und wird es auch bleiben.... Wink

Lulugraphie
Freitag, Februar 18, 2011 - 16:43

huch da bin ich ja wieder Wink die garderobe liegt jetzt im keller, sie ist einfach runtergefallen, die wand besteht aus butter. aber irgendwann möchte ich die garderobe wieder hängen haben, vielleicht in einer anderen wohnung oder in einem kinderzimmer für eine küche würde mir das ding auch gefallen:)

@yolanda: die garderobe ist eine reproduktion und bezahlbar.

ein schönes we wünscht euch lu

LiLmiri
Sonntag, Februar 20, 2011 - 10:50

wollte auch eine hang it all, aber mein freund findet sie hässlich. auf die limited walnut edition hätten wir uns vielleicht einigen können, aber die war uns dann doch zuuu teuer für einen kompromiss. Sad

die saugnäpfe von arte find ich sehr witzig - und eine super idee ist es natürlich auch!

goldmarie
Sonntag, Februar 20, 2011 - 11:19

danke für eure kommentare! und lulu, dass mit den butterwänden kenne ich ... euch allen einen schönen sonntag Smile

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.