Entdecke hier:

briefumschläge selber machen

obwohl ich sehr gerne (und oft zu lange...) im netz unterwegs bin, gehört doch meine leidenschaft der schneckenpost. ich hab schon im zarten alten von 11 jahren brieffreundInnen aus aller welt gehabt und schon immer meine briefumschläge selbst gestaltet. früher mit buntstiften und blümchenaufklebern, heute mit masking tapes und (manchmal) mit etwas merkwürdigen papieren. (post: *wunder, wunder* - aber alle sind bisher angekommen!). Ihr braucht nicht viel, die materialien kosten meist nichts und es macht spaß. mit einer schablone können auch kinder tolle ergebnisse erzielen. das könnt ihr benutzen: blätter aus schönen katalogen, zeitungspapier, seiten aus mode- und wohn-zeitschriften, comics, landkarten u.a. mehr (achtung: auf bestimmten hochglanzpapieren kleben andere papiere als auch briefmarken sehr schlecht bzw. lösen sich ab !), schere, kleber, stifte, ein lineal und evtl. noch tesafilm (am besten den für dokumente, den sieht man nicht!) und/oder masking tapes. wenn ihr die briefe füttern wollt noch seidenpapier oder anderes dünneres papier. schöne briefmarken erfreuen den empfänger immer noch zusätzlich! ich mache meine umschläge meist im "freestyle", d.h. ich falte und klebe sie nach lust und laune und nach der größe des briefs oder der karte, die hinein sollen. dabei solltet ihr auf die verrrückte größen-verordnung der post als auch auf das gewicht achten (deutschepost.de), sonst muss nachporto gezahlt werden! Ihr könnt euch aber auch eine schablone aus pappe herstellen. meine sehr ihr oben im bild 4. bei sehr dünnen papieren wie z.b. bei zeitungen solltet ihr die umschläge noch füttern damit sie etwas stabiler werden. seidenpapier eignet sich gut dafür. wie es geht: bild 5! die beiden blätter zusammenkleben, an den gestrichelten linien falten und die unterseite auf den seitenstreifen festkleben. brief hinein und mit kleber oder tesa schließen. vielleicht noch masking tapes oder schöne papierschnipsel verwenden. die adresse könnt ihr direkt auf den brief schreiben oder euch noch einen individuellen aufkleber herstellen. einige meiner umschläge seht ihr oben! jetzt wünsche ich euch nur noch viel freude beim aussuchen, schnippeln, kleben und gestalten! viele grüße von kereon . . . und ich würde mich freuen, eure fertigen briefe hier in solebich zu sehen!

02.06.2011
1 9 1

Kommentare (9)

p.lotte18.41 - 06.02.2011

Sehr schöne Idee! Sag mal suchst du vielleicht noch eine neue Brieffreundin? :wink: Grüße.

goldmarie19.05 - 06.02.2011

schön, mal wieder eines deiner tollen projekte zu sehen :smile: aber sag, wo sind die bilder, auf die du verweist? ich würde sie zu gerne inspizieren ...

philuko20.06 - 06.02.2011

 Das erinnert mich an meine eigene Kindheit – ich hatte auch Brieffreunde in Australien, England, Italien... Und immer hab ich die Umschläge selbst gebastelt. Wie du! Liebe Grüße! 

kereon21.18 - 06.02.2011

jetzt sind die bilder alle da - nur die numerierung stimmt nicht mehr...
@p.lotte: danke der anfrage, aber ich hab genug!!
@goldmarie: danke - jetzt gibt`s was zum gucken!
@philuko: ich in finnland, usa, japan, england... machst du immer noch welche selbst? würd ich zu gern sehen!!!
lg von kereon

goldmarie21.51 - 06.02.2011

sehr schön! und ich sehe gudrun :wink:

Anonymous (nicht überprüft)11.36 - 07.02.2011

Eine so tolle Idee und wirklich kleine Kunstwerke, mit einem geschriebenen Wort kann auch die virtuelle Welt nicht mithalten! LG

mano22.32 - 07.02.2011

Toller Beitrag liebe kereon, da bekommt man ja direkt wieder Lust Briefe statt E-mails zu schreiben ! :heart_eyes:

Artobi00.46 - 08.02.2011

..ich habe gehört die Post verlangt jetzt auch für farbige Umschläge das doppelte, weil die Sortiermaschinen die Anschrift nicht lesen können und dann mit Hand nachsortiert werden muss, habe keine Bestätigung dieser These, hat jemand schon mal dergl. gehört? (heute ist nicht der 1. April !!!)

kereon11.28 - 08.02.2011

freut mich, dass es gefällt!
@artobi: wurde mir auch gesagt. aber ich habe seitdem diverse meiner briefe fürs normale porto verschickt und musste nichts draufzahlen. es soll sogar so sein, dass keine anderen buchstaben als die anschrift auf dem umschlag sein dürfen.... die spinnen, die postler!!! in keinem anderen land gibts sowas!