Sie sind hier

Weicher, wärmer, schöner? - gepolsterte Holzstühle!

Bild: Anonymous
Bild: Anonymous
Bild: Anonymous
Bild: Anonymous
Bild: Anonymous
Bild: Anonymous
Bild: Anonymous
Bild: Anonymous
Bild: Anonymous
Bild: Anonymous
Bild: Anonymous
Bild: Anonymous
Bild: Anonymous
Bild: Anonymous
Bild: Anonymous
Bild: Anonymous
Bild: Anonymous
Bild: Anonymous
Bild: Anonymous
Bild: Anonymous
Bild: Anonymous
Bild: Anonymous
Bild: Anonymous
Bild: Anonymous
Bild: Anonymous
Bild: Anonymous

Euch gefallen Holzstühle grundsätzlich, aber zur Zeit braucht ihr einfach was Wärmeres für euren Po? Wie wär's mit gepolsterten Holzstühlen oder Sitzkissen? Ich hab ein paar tolle neue Designs entdeckt und auch in der Community Beispiele entdeckt, damit man auf Holzstühle weicher sitzen kann.


Für alle von euch, die sich beim letzten Mal partout nicht davon überzeugen lassen wollten, dass auch bloße Holzstühle und Landhausstühle bequem sein können, lege ich hier nochmal ein gutes Wort für die gepolsterte Variante ein.
Enzo Mari, bekannt zum Beispiel durch seine Designs für Danese Milano, hat für Hermes einen edlen Stuhl gestaltet, der Holz und Leder in ein harmonisches Zusammenspiel bringt. Die nach oben ragende Rückenlehne bietet dabei zusätzlichen Komfort.
Von der amerikanischen Designerin Meghan O'Halloran findet ihr hier auch drei gepolsterte Holzstühle abgebildet, die es meiner Meinung nach auch mit den typischen Designerstühlen aufnehmen können. Besonders angetan hat es mir der Cousin Chair aus wunderschönem Walnussholz mit Stuhlbeinen, die direkt zu einer diagonalen Armlehne und schließlich zur Rückenlehne übergehen. Den King's Chair mit seinen Armlehnen würde ich mir aber auch am liebsten an den nicht vorhandenen Kamin oder in die imaginäre Bibliothek stellen. Der Truss Chair fällt hingegen durch seine Beine auf, die an die im Namen angedeuteten Balken im Fachwerk-Stil erinnern.
Auch das beim letzten Beitrag über neue Holzstühle schon kurz vorgestellte, türkische Label EscapeFromSofa hat zwei gepolsterte Stühle, die ich euch hier zeige. Sowohl der Short Chair als auch der Rocker (Schaukelstuhl) zeichnen sich durch gerippte Polsterung für Rücken und Po aus. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich möchte darin jetzt am liebsten sofort Platz nehmen.



Geschummelt? Holzstühle mit Hussen oder Sitzkissen
Was, ihr wollt euch nicht gleich diese gepolsterten Holzstühle zulegen? Wer einen unbequemen Holzstuhl hat oder ihm einfach ein bisschen mehr Farbe verleihen will, der kann es auch einmal mit Sitzkissen versuchen. Was für tolle Gestaltungsmöglichkeiten Kissen bieten, muss ich EUCH ja nicht sagen. Die Frage ist nur, auf welche der schönen, kleinen Meisterwerke man sich auch setzen kann/würde. :) Sehr praktisch sind auch Sitzkissen mit Bändern, mit denen man sie am Stuhl befestigen kann. So verrutschen sie nicht mehr.
Hussen sind meist zu dünn, um den Sitzkomfort enorm zu erhöhen, aber sie sind definitiv eine gute Möglichkeit, um Holzstühlen (und anderen Sitzgelegenheiten) ein neues Gesicht zu verleihen. So muss man Stühle, an denen man sich satt gesehen hat, nicht gleich für immer verbannen.
Was mich aber jetzt interessieren würde ist, welche Erfahrungen ihr mit gepolsterten Holzstühlen habt. Oder nehmt ihr gerne Hussen, Kissen oder besondere Sitzpolster?
 

Stichwörter

Bild des Benutzers Andy
In 0x | 0x | 0x | 33x
03.11.2011

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Andy gefällt auch

Versteckt im Ei - eine Osteridee von Fräulein Text
Wohnzimmer
küchenschränke
Wohnzimmer
Endlich hab ich auch mal eine Etagere gebaut!
Leuchtkasten - Moselküche
Wieder da....
grün, so grün
TickTack
mein neuer arbeitsplatz